• Taufe

    St. Brictius Schöppingen   -   St. Marien Eggerode   -   St. Antonius Gemen

  • Taufe
  • Taufe
  • Taufe

Wallfahrtsort - neuer Ansprechpartner

Uwe van de Loo klWallfahrtsassistent Thomas Frye ist seit dem 1. Januar im Ruhestand. Sein Nachfolger im Wallfahrtsort Eggerode ist Uwe van de Loo, der zuletzt im Wallfahrtsort Kevelaer als Küster tätig war. Das Pilgerbüro zu "Unserer lieben Frau im Himmelreich" erreichen Sie unter der Telefonnummer: 02545 999 8115.

Katholikentag 2018

suche friedenDer 101. Deutsche Katholikentag wird vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster stattfinden. Auf dieser Webseite finden Sie aktuelle Informationen rund um den Katholikentag 2018 und viele Hinweise zur Vorbereitung im Bistum Münster. Sie sollten sich möglichst bis zum 31. Januar in unseren Pfarrbüros melden, wenn Sie Interesse an einer vergünstigten Tageskarte haben (20 € inklusive Busticket). Näheres hierzu finden Sie auch auf der Seite  www.katholikentag.de.

Brictiuswoche - Tagesthema am Freitag: Ich teile mit dir

Am Freitag, dem Patronatsfest des hl. Martin, lautet das Tagesthema der Brictiuswoche als ein Werk der Barmherzigkeit in unserer Zeit: Ich teile mit dir. Hierzu führt Bischof Dr. Joachim Wanke aus: "Es wird auch in Zukunft keine vollkommene Gerechtigkeit auf Erden geben. Es braucht Hilfe für jene, die sich selbst nicht helfen können. Das Teilen von Geld und Gaben, von Möglichkeiten und Chancen wird in einer Welt noch so perfekter Fürsorge notwendig bleiben. Ebenso gewinnt die alte Spruchweisheit gerade angesichts wachsender gesellschaftlicher Anonymität neues Gewicht: „Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude ist doppelte Freude!“

Freitag, 11. November - Ich teile mit dir -
08.00 Uhr: Heilige Messe für alle Grundschulkinder anschließend Namenstagsfeier in der Schule (St. Brictius)
18.00 Uhr: Martinsumzug in allen Ortsteilen
19.00 Uhr: Stationsgang Beginn an der evangelischen Johanneskirche Abschluss in der Alten Küsterei
Thema: Barmherzigkeit

Brictiuswoche - Tagesthema am Donnerstag: Ich höre dir zu

Am Donnerstag lautet das Tagesthema der Brictiuswoch: Ich höre dir zu. Bischof Dr. Joachim Wanke sagt zu diesem Werk der Barmherzigkeit in heutiger Zeit: "Eine oft gehörte und geäußerte Bitte lautet: „Hab doch einmal etwas Zeit für mich!“; „Ich bin so allein!“; „Niemand hört mir zu!“ Die Hektik des modernen Lebens, die Ökonomisierung von Pflege und Sozialleistungen zwingt zu möglichst schnellem und effektivem Handeln. Es fehlt oft — gegen den Willen der Hilfeleistenden — die Zeit, einem anderen einfach einmal zuzuhören. Zeit haben, zuhören können — ein Werk der Barmherzigkeit, paradoxerweise gerade im Zeitalter technisch perfekter, hochmoderner Kommunikation so dringlich wie nie zuvor!"

Donnerstag, 10. November  - Ich höre dir zu -
06.00 Uhr:
Laudes (St.Brictius)
11.00 Uhr: Segnung der Kindergartenkinder in Schöppingen, Gemen und Eggerode (in den Kirchen) 
11.45 Uhr:
Wortgottesdienst der Kardinal-von-Galen Schule (Klassen 7) (St. Brictius)
14.30 Uhr: Seniorenmesse anschließend Kaffee undGespräch mit einer Schwester von den Schönstätter Marienschwestern  (St. Antonius)
Thema: Sternstunde Barmherzigkeit, Ort: Kindergarten Gemen (Kostenbeitrag 5,- Euro/Pers.)
19.00 Uhr: Heilige Messe (St. Brictius)
ca.19.45 Uhr:
Gespräch mit Dr. Marc Röbel;Thema: Die heilsame Kraft der Vergebung; Ort: Alte Küsterei

Brictiuswoche - Tagesthema am Mittwoch: Ich bete für dich

Das Tagesthema vom Mittwoch - eines der 7 Werke der Barmherzigkeit in heutiger Zeit - Ich bete für dich, erläutert Bischof Dr. Joachim Wanke folgendermaßen: "Wer für andere betet, schaut auf sie mit anderen Augen. Er begegnet ihnen anders. Auch Nichtchristen sind dankbar, wenn für sie gebetet wird. Ein Ort in der Stadt, im Dorf, wo regelmäßig und stellvertretend alle Bewohner in das fürbittende Gebet eingeschlossen werden, die Lebenden und die Toten — das ist ein Segen. Sag es als Mutter, als Vater deinem Kind: Ich bete für dich! Tun wir es füreinander, gerade dort, wo es Spannungen gibt, wo Beziehungen brüchig werden, wo Worte nichts mehr ausrichten. Gottes Barmherzigkeit ist größer als unsere Ratlosigkeit und Trauer."
Mittwoch, 9. November
- Ich bete für dich -
- Einen Tag bewusst mit Gott erleben-
06.00 Uhr: Frühschicht in der Turmkapelle anschließend Frühstück (St. Brictius)
08.00 Uhr:
Heilige Messe (St. Brictius)
09.00 Uhr: Morgenimpuls im Antoniushaus
11.00 Uhr: Atempause (besonders für die Bewohner des Antoniushauses) (Brictius)
16.00 Uhr: „Tagesschau“ im Antoniushaus
17.00 Uhr: Rosenkranzgebet (St. Brictius)
20.00 Uhr:
Gespräch mit Frau Dr. Laukemper-Isermann
Thema: Eherecht und Barmherzigkeit, Ort: Alte Küsterei

Brictiuswoche - Tagesthema am Dienstag: Du gehörst dazu

Jeder Tag der Brictiuswoche betrachtet eines der 7 Werke der Barmherzigkeit. Bischof Dr. Joachim Wanke bringt diese Werke der Barmherzigkeit in unsere Zeit. Zum Tagesthema vom Dienstag, Du gehörst dazu, sagt er: "Was unsere Gesellschaft oft kalt und unbarmherzig macht, ist die Tatsache, dass in ihr Menschen an den Rand gedrückt werden: die Arbeitslosen, die Ungeborenen, die psychisch Kranken, die Ausländer usw. Das Signal, auf welche Weise auch immer ausgesendet: „Du bist kein Außenseiter!“ „Du gehörst zu uns!“ — z. B. auch zu unserer Pfarrgemeinde — das ist ein sehr aktuelles Werk der Barmherzigkeit."

Dienstag, 8. November  - Du gehörst dazu -
08.00 Uhr: Heilige Messe (St. Brictius)
09.00 Uhr:  Frühstück für alle interessierten Eltern (in Kooperation mit dem Familienzentrum) und Gespräch mit Pastoralreferentin Stefanie Eißing
Thema: Beten mit Kindern in der Familie,
Ort: Alte Küsterei
19.00 Uhr:
Konzert zum Gedenken an die Reichsprogromnacht anschließend offenes Gesprächmit den Künstlern  (St. Brictius)
Gesang: Esther Lorenz, Gitarre: Peter Kuhnz, Ort: Alte Küsterei; Eintritt frei, um Spende wird gebeten

Brictiuswoche - Tagesthema am Montag: Ich besuche dich

Jeder Tag der Brictiuswoche steht außerdem unter einem bestimmten Motto, einem der 7 Werke der Barmherzigkeit. Bischof Dr. Joachim Wanke bringt diese Werke der Barmherzigkeit in unsere Zeit. Das Tagesthema von Montag, Ich besuche dich, erläutert er folgendermaßen: "Meine Erfahrung ist: Den anderen in seinem Zuhause aufsuchen ist besser, als darauf warten, dass er zu mir kommt. Der Besuch schafft Gemeinschaft. Er holt den anderen dort ab, wo er sich sicher und stark fühlt. Die Besuchskultur in unseren Pfarrgemeinden ist sehr kostbar. Lassen wir sie nicht abreißen! Gehen wir auch auf jene zu, die nicht zu uns gehören. Sie gehören Gott, das sollte uns genügen."

Montag, 7. November  - Ich besuche dich -

08.00 Uhr: Heilige Messe besonders für Frauen anschließend Frühstück und Gespräch mit Sr. Elisabethis von den Clemensschwestern (St. Brictius)
Thema: Schwester Euthymia, Ort: Alte Küsterei                 
19.00 Uhr: Heilige Messe (St. Mariä Geburt)
ca.19.45 Uhr: Gespräch mit Pfarrer Klaus Klein Schmäink
Thema: Das Jahr der Barmherzigkeit und die Geschichte der heiligen Jahre, Ort: Pfarrheim Eggerode

Familiengottesdienst zur Eröffnung der Brictiuswoche

FamGo Brictiuswoche klAm Samstag Abend eröffnete ein Familiengottesdienst zum Thema "Barmherzigkeit" die diesjährige Brictiuswoche. Jedes Kind erhielt beim Eintreten in die Kirche ein rotes Herz aus Papier. Diese brachten die Kinder mit vor den Altar, wo sie zunächst einer Geschichte mit vielen Tieren lauschten: Im Wald brachte starker Regen und Sturm die Tiere in Bedrängnis. Er zerstörte Nester und Bauten und die Tiere mussten fliehen. Sie alle kamen beim Biber in der Biberburg unter, von der Maus bis zum Bären, Hühner, Rehe, die Schnecke und sogar der Wolf, den alle fürchteten. Durch das große Herz des Bibers, durch seine Barm-Herz-igkeit, konnten alle Tiere, die Zuflucht suchten, vor dem Unwetter gerettet werden.
Im Anschluss an die Geschichte waren die Kinder - und auch die Erwachsenen in den Bänken - eingeladen sich zu überlegen zu wem sie in dieser besonderen Woche besonders barmherzig sein möchten, an wen sie denken oder wen sie besonders beachten wollen. Mit diesen Gedanken legten die Kinder mit ihren roten Herzen ein großes Herz vor den Altar, als Zeichen der Barmherzigkeit Gottes.
Der Familiengottesdienst wurde musikalisch begleitet vom kleinen "Familienchor" und Christa Teltenkötter.

Kontakt

Kath. Kirchengemeinde
St. Brictius Schöppingen
Kirchplatz 7
48624 Schöppingen

Tel. 02555 997 987 0
stbrictius-schoeppingen@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag bis Mittwoch:
8.30 Uhr - 10.30 Uhr
Donnerstag:
16.30 Uhr - 18.30 Uhr

Hilfe

Seelsorge:
Pfarrer Thomas Diedershagen

Administrator Webseite:
Christa Schütz-Roters

Wussten Sie schon ...

... unser Bestand an Büchern und Medien von unserer Bücherei St. Brictius ist im Internet einsehbar. Auch können Sie nachschauen, ob Ihr Lieblingsbuch bereits ausgeliehen ist. Probieren Sie es aus! Viel Spaß beim stöbern Katalog

Suche

Impressum

Kath. Kirchengemeinde
St. Brictius Schöppingen
Kirchplatz 7
48624 Schöppingen

Tel. 02555 997 987 0
stbrictius-schoeppingen@bistum-muenster.de

Impressum